Schadstoffe im Boden

Aus Vitipendium
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schadstoffe sind Substanzen, welche durch ihre Anwesenheit, teilweise auch nur bei höherer Konzentration, schädlich für Bodenorganismen, Pflanzen, Tiere und Menschen sein können. Besonders problematisch sind Stoffe, die gegenüber Abbauprozessen hochgradig beständig (Persistenz) sind und im Boden und in der Nahrungskette angereichert (Akkumulation) werden. Neben den geogenen Grundbelastungen erfolgen gewisse Einträge in das Ökosystem Weinberg in erster Linie durch Unterstützungsmaterialien, Rebschutz- und Düngungsmaßnahmen. Längerwirkende Schäden an Reben können durch den wiederholten Einsatz von Dauerherbiziden verursacht werden.

Schadstoffe

Blattschäden, die durch die Düngung mit Papierabfällen entstanden sind. Diese Schadsymptome können durch eine Nährelement-Blockade (Mikronährstoff) oder aber auch durch eine herbizide Wirkung der Papierabfälle ausgelöst werden.

Als wichtigste Umweltschadstoffe sind anzusehen:

SCHWERMETALLE:


ORGANISCHE VERBINDUNGEN:


TABELLE 1: Vorsorgewerte für Böden - Schwermetalle[1].

Schadstoffe / Bodenarten Ton Lehm / Schluff Sand
Blei pH < 5 70 40 40
pH > 5 100 70 40
Cadmium pH < 6 1 0,4 0,4
pH > 6 1,5 1 0,4
Chrom 100 60 30
Kupfer 60 40 20
Nickel pH < 6 50 15 15
pH > 6 70 50 15
Quecksilber 1 0,5 0,1
Zink pH < 6 150 60 60
pH > 6 200 150 60


TABELLE 2: Vorsorgewerte für Böden - Organische Stoffe[1].

  • Werte in mg/kg Trockenmasse, Feinboden
Humusgehalt > 8 % < 8 %
Polychlorierte Biphenyle (PCB6) 0,1 0,05
Benzo(a)pyren 1 0,3
Polycyclische aromatische

Kohlenwasserstoffe (PAK16)

10 3


Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Angaben nach § 8 Abs. 2 Nr. 1 des Bundes-Bodenschutzgesetzes in der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung Anhang 2 Nr. 4 sowie Höchstwerte von Böden für das erstmalige Aufbringen von Bioabfällen oder Gemischen nach § 9 Abs. 2 der Bioabfallverordnung.

Literaturverzeichnis

  • Ziegler, B. (2012): Bodenpflege im Weinbau. Abteilung Weinbau & Oenologie (Gruppe Weinbau), Broschürenreihe des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Rheinpfalz, WEINBAU-INFORMATIONEN / Ausgewählte Themen für die Praxis, Neustadt an der Weinstraße: 72 Seiten.