Hochkultur

Aus Vitipendium
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hochkultur ist eine vor allem in Österreich verwendete Bezeichnung für hohe Rebenerziehungssysteme mit Stammhöhen von 1 m und mehr. Da die hohen Erziehungssysteme eine andere Form, speziell die der Hochkultur nach Lenz Moser, der Triebverteilung (Drittelteilung) aufweisen, um die Blattfläche optimal zu verteilen, sind größere Gassenbreiten von mindestens 2,7 m erforderlich. Deshalb spricht man auch von einer Weitraumerziehung.[1]

Einzelnachweise

  1. Karl Bauer, Ferdinand Regner, Barbara Schildberger: Weinbau, avBuch im Cadmos Verlag, Wien, 9. Auflage 2013, ISBN 978-3-7040-2284-4

Literaturverzeichnis

Weblinks