Ableger

Aus Vitipendium
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vermehrung von Rebtrieben zum Schließen von Pflanzlücken im Weinberg. Von benachbarten Reben werden einjährige Triebe (Ableger oder Einleger) im Boden bis zur Lücke eingegraben. Nach der Bewurzelung werden die Stöcke getrennt. Heute wegen der Anfälligkeit der wurzelechten Pflanzen gegenüber der Reblaus nicht mehr üblich bzw. verboten.[1]

Literatur

Einzelnachweise

  1. Schumann, F. (1998): Weinbaulexikon. Meininger Verlag GmbH, Neustadt an der Weinstraße, ISBN 3-87524-131-2, S 11